Samstag, 12. September 2015

#debka2015


Guten Abend!

Eine Woche ist es schon wieder her, da fand zum dritten Mal das Diner en blanc in Karlsruhe statt. Nachdem wir im letzten Jahr nicht dabei sein konnten, weil wir noch in den Flitterwochen waren, freute ich mich dieses Jahr schon seit Monaten darauf. Am Abend vorher erhielten wir schließlich die Info, wo das Ganze stattfand - das Karlsruher Schloss diente diesmal als Kulisse für den weißen Abend. 


Leider machte das Wetter einen auf Spielverderber, weswegen es keine lange Tafel vom Großherzog-Karl-Friedrich-Denkmal hin zum Schloss gab, sondern eben viele kleine Tische unter den Arkaden. Wir trafen uns dort mit Miriam von Miris Jahrbuch und "uberhusband" Michael - die beiden schreiben übrigens zusammen außerdem den Blog married. with bricks.


Bei der Tischdeko machten wir "gemeinsame Sache", das Essen brachte - schlicht aus Zeitgründen - jeder selbst mit. Tatsächlich gab es dann doch beinahe das Gleiche, nämlich Sandwiches, meins natürlich vegetarisch mit Salat, Avocado, Ziegenkäse, Ei, Zwiebeln und Gurke, das von Markus war belegt mit Putenbrust, Meerrettichcreme, Frischkäse, Gurke und Salat.


Zum Nachtisch gab's ein "white tiramisu" mit Himbeeren. Mhmh... Die schönen Blumen stammen übrigens vom Blumenfeld in der Nähe meiner Eltern - frischer, günstiger - und ich behaupte schöner - als aus dem Blumenladen.


Natürlich machten wir auch einen kleinen Spaziergang entlang der Tafel und bewunderten die übrigen Tische, die mir zum Teil wirklich die Augen übergehen ließen...


Übrigens genossen wir abends noch die Schlosslichtspiele, die es sich wirklich lohnt, mal zu besuchen.


Sehr schön war's - wir planen schon auf das nächste Mal! Schaut auf jeden Fall auch bei der offiziellen Seite vom Diner en blanc Karlsruhe vorbei, dort gibt's noch mehr Fotos! Vielen Dank für die tolle Organisation, wir hatten einen wundervollen Abend!


Schreibe einen Kommentar!